Australien: Sydney in dichten Rauch gehüllt


Reisenews

11.12.2019Quelle: TCS MyMed


Die Feuer in Australien nehmen kein Ende. Mittlerweile hat der Rauch auch die Millionen-Metropole Sydney erreicht, in der sich viele Menschen mit Atemschutzmasken schützen. Auch für die nächsten Tage ist mit 40 Grad und starkem Wind zu rechnen.

Bereits in den vergangenen Tagen versuchten die Rettungskräfte die gewaltigen Buschbrände unter Kontrolle zu bekommen – leider ohne Erfolg. Die enorm hohen Temperaturen und starken Winde haben die Situation verschlimmert. Das Amt für Meteorologie warnte vor den schlechten Luft- und Sichtverhältnissen, welche aufgrund des Rauches herrschen.

Hauptsächlich von den Buschfeuer betroffen sind die Bundesstaaten New South Wales und Victoria. In diesen Regionen lodern mehr als hundert Feuer. Mindestens sechs Menschen haben seit Ausbruch der Feuer ihr Leben verloren. Knapp 700 Häuser wurden zerstört. Der dichte Rauch in der Stadt heißt auch: Im öffentlichen Nahverkehr kommt es zu Verzögerungen, weil die Sicht so stark eingeschränkt ist. Der Fährverkehr wurde am Dienstagmittag komplett gestoppt.

Haben Sie eine Reise in dieses Gebiet geplant?
Im Zweifel sollte vor Beginn der Reise mit der Fluggesellschaft, dem Hotel oder dem Reiseveranstalter Kontakt aufgenommen werden um sich über die Situation vor Ort zu erkundigen.

Wichtige Kontakte im Notfall:

  • Einsatzzentrale ETI – dringende Assistance-Anfragen im Ausland: +41 58 827 22 20
  • TCS Mitglieder in der Region: Aktivieren Sie das Modul «Travel Safety» der TCS App
  • Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (eda) Helpline: Tel. +41 800 24 7 365 oder +41 58 465 33 33

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.